Wien

In ein paar Stunden werde ich Wien verlassen. Was auch dringend nötig ist nach 2 Wochen.
Ungeachtet dessen, war es selbstredend ne tolle Zeit. Einquartiert hab ich mich bei Eva und ihrem Bruder, im 16. oder 17. Bezirk. (Wer weiss das schon so genau?) Einige altbekannte (Domca und Larissa) wurden mit Besuchen beehrt. Ein neues Handy wurde gekauft. Es gab Wanderungen durch den Wienerwald, Kinobesuche (Theater leider nicht – dabei hätte ich gern mal nen Stehplatz ausprobiert! :-)) – es gab Bäderbesuche und Cafehaus-Sessions (klar!). Sogar in zwei Museen hats mich verschlagen. Einmal eine höchst interessante Munch Ausstellung und zum zweiten das Literaturmuseum. Die anderen Sehenswürdigkeiten schau ich mir dann im Sommer an, wenn ich hoffentlich wieder hier arbeiten darf. 🙂

Jetzt wirds aber Zeit ‚adieu‘ zu sagen (is glaub ich Wienerisch!). Graz wartet schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.